Bielfeldt-Musik zum Nachspielen

Hier stehen Noten von Liedern aus Rainers Feder zum kostenlosen Download bereit.
Rechtliche Hinweise und ein paar Tipps findet Ihr unten auf dieser Seite.

* Die Nutzung der Audio-Aufnahmen auf dieser Homepage erfolgte mit freundlicher Genehmigung von und darum herzlichem Dank an Tim Fischer!

Rechtliche Hinweise:
Der Download ist kostenlos, selbstverständlich auch die Nutzung im privaten Rahmen.
Öffentliche Aufführungen, Vervielfältigung auf Tonträgern sowie die Nutzung der Lieder auf eigenen Webseiten müssen der GEMA gemeldet werden.
Die genauen Autorenangaben sowie die GEMA-Werknummer findet Ihr auf den Noten.
Die Halbplaybacks sind zunächst einmal nur für die Verwendung bei Liveauftritten gedacht.
Die Verwendung der Playbacks für eine Veröffentlichung auf Tonträger, Bildtonträger oder als Ton- oder Bilddatei auf kommerziellen Internetplattformen bedarf der gesonderten schriftlichen Genehmigung.

Ein paar Tipps:
Viele Noten stehen als Klavierauszüge (Melodie und Pianobegleitung) bereit, andere als Leadsheets (Melodie und Akkorde).
Zusätzlich zur PDF-Datei findet Ihr jeweils eine “Sibelius”- und eine “Music-XML”-Datei. Erstere kann mit dem gleichnamigen Notensatzprogramm geöffnet und bearbeitet (z. B. transponiert) werden, das XML-Format wird von den meisten anderen Notensatzprogrammen importiert.

(Der Firefox-Browser für Mac meint immer, dass die “.sib”- oder “.xml”-Files Textdateien wären und öffnet automatisch einen neuen Tab mit hübschen, aber kryptischen Zeichen. Sollte das bei Euch passieren, klickt die Datei mit gedrückter rechter Maustaste an und sichert die Datei mit “Ziel speichern unter …”! Chrome und Safari führen den Download klaglos und korrekt aus.)
Achtung, iPad-User: Ihr könnt mit der App “Avid Scorch” die Sibelius-Dateien direkt öffnen und anzeigen und vor allem in jede Tonart transponieren!

Von einigen Liedern sind nun auch Halbplaybacks kostenlos erhältlich, zum Teil als Audio-Datei, gekennzeichnet mit “(MP3)”, zum Teil als Midifiles mit der Klavierbegleitung, gekennzeichnet mit “(MF)”.
Die Midifiles können in einem Musikprogramm (wie z. B. “Garageband” auf dem Mac) geöffnet werden. Bevor sie in eine Audiodatei umgewandelt werden, kann man sie bei Bedarf noch transponieren, das Tempo ändern und andere Anpassungen vornehmen.
Geeignete Programme sind für alle Plattformen zu finden, viele davon auch gratis.